Die ausschliessliche Grundversorgung als pflegerischer Ansatz für Menschen im vierten Lebensabschnitt ist nicht mehr zeitgemäss. Die steigernde Lebenserwartung stellt eine Herausforderung für die Gesellschaft dar, die durch das Wissen verschiedener Disziplinen auf diesen demografischen Wandel vorbereitet werden muss.

Um den Bedürfnissen der Betagten gerecht zu werden, bedarf es unumgänglich der Zusammenarbeit von spartenübergreifenden Experten. Trotz eines Überangebots an Aus – und Weiterbildung in der Pflegelandschaft, mangelt es an interdisziplinären, praxisorientierten Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Kulturinstitutionen entdecken die Zielgruppe Alter zwar wieder, allerdings verfügen sie selten über altersgerechte Methoden der Kulturgeragogik.

Vermitteln bedeutet sowohl etwas weitergeben, als auch jemanden verbinden. Als Expertin gibt Evelyn Duerschlag zu einem in Inhouse Workshops ihr umfassendes Wissen praxisorientiert und direkt anwendbar weiter. Zum anderen, richten sich ihre Seminare und Vorträge an Personen und Institutionen aus der Altenpflege, Kultur, Freiwilligenarbeit, Architektur, Design und Bildung.

Folgende Themen gehören zum Vermittlungsangebot:

  • Methoden der Kulturgeragogik
  • Entwicklung von Projekten und Konzepten für das vierte Lebensalter
  • Umgang mit Beeinträchtigungen im Alter in öffentlichen Kulturinstitutionen
  • Grundlagen der Gestaltung für die Aktivierung und Alltagsgestaltung
  • Design für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen
  • Wirkung von visuellen Elementen in einer Senioreneinrichtung
  • Kultursensible Biografiearbeit
  • Intergenerativer Dialog
  • Geschichte der Alltagskultur für junge und angehende Pflegekräfte

Für weitere Informationen nehmen Sie Kontakt mit uns auf!