Die Bedeutung der visuellen Wahrnehmung wird bei der Raumgestaltung für Senioreneinrichtungen nicht ausreichend beachtet. Davon zeugt die Ästhetik vieler Innerräume, die entweder mit unzähligen Dekorationen zu Reizüberflutung führen, oder mit ihrer Sterilität keine Wohlfühlatmosphäre entstehen lassen.

Nach dem Art for Care – Konzept werden ausgewählte Wände einer Einrichtung als eine Projektionsfläche für Erinnerungen genutzt.

Zusammen mit den SeniorInnen verwandelt das künstlerische Team von Art for Care leere Wandflächen zu Bildern voller Lebensgeschichten. Die Erinnerungen an vertraute Landschaften oder Heimatorte werden gemeinsam rekonstruiert, mit persönlichen Anekdoten ergänzt und diese zeitgleich in das entstehende Werk eingearbeitet. Die Teilhabe der SeniorInnen am Entstehungsprozess und der Dialog mit den Kunstschaffenden gehört zum Schwerpunkt und zum integraler Bestandteil des Konzeptes von Art for Care.

Art for Care macht Erinnerungen der HeimbewohnerInnen nicht nur sichtbar, sondern auch begehbar.

Wenn man genau hinsieht, kann man die Dufte von Damals riechen. Es kommt einem vor, als könnte man alte Bekannte entdecken.

Bewohnerinnen Haus Abendfrieden Oberhausen. SILBERGRAU 2011/2012

Abgeschlossene Art for Care Projekte seit 2005 (Auswahl)

AWO Seniorenzentrums Georg-Schenk-Haus, Burghausen /D
Bischof Sproll Katholische Spitalstiftung, Horb am Neckar /D
Pflegezentrum Süssbach AG, Brugg /CH
Haus am Sommerrain, Herrenberg /D
Haus am Rankbach, Renningen /D
Haus am Pfarrgarten, Malmsheim /D
St. Franziskus, Dinslaken /D
Marienhaus, Essen /D
Haus Abendfrieden, Oberhausen /D
Bischof-Ketteler-Haus, Oberhausen /D
Evangelisches Krankenhaus Gesundbrunnen, Hofgeismar /D
Altershotel Murtengasse, Basel /CH
Alterszentrum am Bruderholz, Bürgerspital, Basel /CH
Markgräflerland, Weil am Rhein /D
Pro Seniore, Bietigheim – Bissingen /D

Für weitere Informationen oder Bestellungen nehmen Sie Kontakt mit uns auf.